Digitale Kindheit – Gefahren aus dem Internet

Die CDU Lindenholzhausen lädt zu einer Vortragsveranstaltung “Digitale Kindheit – Gefahren aus dem Internet” am 26.02.2019 um 19.30 Uhr im Vereinsheim der Cäcilia-Chöre in Lindenholzhausen ein.

Staatsanwalt Dr. Benjamin Krause wird zu dem Thema Digitale Kindheit – Gefahren aus dem Internet referieren. Dabei werden u.a. die Bereiche Cybermobbing, Cybergrooming (Anbahnen sexueller Kontakte im Internet) oder Datenschutz veranschaulicht.

Die Gefahren, mit denen die Kinder im täglichen Umgang mit dem Internet umgehen müssen, sind Eltern, Großeltern und sonstigen mit der Erziehung und Betreuung betrauten Personen nur unzulänglich bekannt. Hier soll der Vortrag ansetzen und Grundlage einer anschließenden Diskussion sein.

Staatsanwalt Dr. Benjamin Krause (Jahrgang 1979) beschäftigt sich seit 2010 mit der Bekämpfung der Internetkriminalität und ist seit 2012 einer der führenden Köpfe der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) bei der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und ist ein bundesweit anerkannter Fachmann für die Bekämpfung von Cybercrime.

Die ZIT führt gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt (BKA) bundesweite und international koordinierte Ermittlungsverfahren wegen klassischer Cybercrime wie Hackerangriffen, Datendiebstahl, DDoS-Attacken und Phishing, aber auch wegen des Handels mit illegalen Waren im Internet wie Waffen, Drogen oder Falschgeld sowie wegen Kinderpornografie und sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Im Rahmen dieser Tätigkeit war Dr. Krause u.a. mit der Führung der durch die sog. „Edathy-Affäre“ bundesweit bekannt gewordenen „Operation Spade“ sowie zuletzt mit den Ermittlungen zur Identifizierung von Waffenhändlern im „Darknet“ und einer international organisierten Tätergruppe im Bereich des „Missbrauchs des mTAN-Bankings“ betraut.

Herr Dr. Krause ist Lehrbeauftragter der Philipps-Universität Marburg und publiziert regelmäßig zu aktuellen Rechtsfragen der Cybercrime. Er war u.a. auch bereits Sachverständiger bei der Reformkommission Sexualstrafrecht des Bundesministeriums der Justiz und Speaker bei der Euro Finance Werk.