25 Jahre SeniorenUnion Limburg

Die SeniorenUnion Limburg feiert ihren 25.Geburtstag in der Stadthalle

„Altern macht Mut – machen wir die gewonnen Jahre zu erfüllten Jahren“

Der frühere Kreistagsabgeordnete Giovani Da Via hat vor über 25Jahren dem damaligen Stadtverbandsvorsitzenden Helmut Peuser den Vorschlag gemacht, innerhalb der CDU eine Interessenvertretung der Senioren in Limburg zu gründen. Heute zählen zu der SeniorenUnion (SU) 400 Mitglieder und man konnte in der Limburger Stadthalle 25-jährigen Geburtstag feiern.

„Gio“ Da Via wurde für seine langjährige Tätigkeit und Initiative für die CDU und SeniorenUnion mit der Alfred-Dregger-Medaille der CDU Hessen in Silber belohnt. Seit 1963 ist der 85-jährige Kernstädter in der CDU aktiv und in der Anfangszeit bis 1967 Kreisvorsitzender der JungenUnion. CDU Kreisvorsitzender Andreas Hofmeister sagte: “Du hast gleich in der ersten Reihe gestanden und der CDU ein gutes Werk getan.“ Der Landtagsabgeordnete betonte, der CDU -Kreisverband und die CDU Limburg haben der SU viel zu verdanken. Herrmann Bellinger, Ehrenkreisvorsitzender, betonte was im Kreis in Sachen SeniorenUnion entstanden sei könnte man den Gründern nicht genug danken. Gio Da Via habe als 1.Vorsitzender und Initiator dieses möglich gemacht.

Es wurden vier weitere Gründer geehrt: Ellen Dietzel ,Lore Hisenauer, Vincent Lorger und Karl Reinhardt.    Clothilde Henrich und Gisela Tietz konnten aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein. Die anderen der 28 Gründer vom 22.September 1994 sind leider verstorben.

Das Ziel der SU bestand daraus mit älteren CDU Mitgliedern und Interessierten regelmäßigen Kontakt zu haben. Zu Themen aus dem Bereich der Medizin, Heimatkunde, Gesellschafft , Kultur und Politik wurden Veranstaltungen angeboten. Die damalige Kreisgeschäftsführerin Gerda Stahl bemerkte die Entwicklung und bedrängte dieses auf Kreisebene  auszudehnen. Der Limburger Vorstand war personell dazu nicht in der Lage, so wurde auf einer Fahrt nach Tirol mit früheren Kreiskollegen der ehemalige Bürgermeister von Hadamar, Herrmann Bellinger angesprochen. Dieser nahm nach etwas zögern und Zuspruch von Ehefrau Marianne das Amt an.

Der Kreis-und Stadtverbandsvorsitzende Helmut Peuser machte deutlich wie wertvoll die SeniorenUnion  für die CDU Limburg und im Kreis ist. Das macht sich bei Wahlen bemerkbar, da die ältere Generation oft zu 70% CDU gewählt hat. “Das sind unsere treuesten Wähler”, äußerte sich der frühere Landtagsabgeordnete. Die vielen Gäste, die zur Feier gekommen sind, sagen alles über den Erfolg der SU.  Es gibt wohl keine SeniorenUnion in Hessen mit 400 Mitgliedern. Er bedankte sich bei Giovani Da Via und Alfred Dernbach für jeweils 10 Jahre Vorsitz der SenioreUnion und Peter Licht, der seit fünf Jahren im Amt ist und all seinen Mitstreitern.

Die große Leistung der SeniorenUnion Limburg lobten in ihrem Grußwort auch der stellvertretende Vorsitzende der SU Hessen, Dr.Gerhard Schier, Landrat Michael Köberle, der Landtagsabgeordnete Joachim Veyhelmann sowie der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Christian Wendel.