Offheimer Mittelpunkt – September 2015

Der neue Offheimer Mittelpunkt, Ausgabe September 2015, wird in dieser Woche an die Offheimer Haushalte verteilt. Im folgenden können Sie folgende Inhalte auch “digital” nachlesen:

  • Spielplatzfest am 19.09.2015
  • Bürgerhaus wird für über 2 Millionen Euro saniert
  • Anträge der CDU im Ortsbeirat
  • Neuer Standort des Briefkastens
  • Aufstellung des Haushaltsplanes für das Haushaltsjahr 2016
  • Wahlergebnis für Michael Stanke in Offheim
  • Die Offemer Kermes es gehalle!


Spielplatzfest

am Samstag, 19.09.2015 von 14.00- 17.00 Uhr auf dem Spielplatz in Offheim.

Es gibt tolle Spiele, Sportangebote, Kuchen und Getränke für alle kleinen und großen Gäste!

Wir freuen uns auf Euch! Eure CDU Offheim


Bürgerhaus wird für über 2 Millionen Euro saniert

Die große Generalsanierung des Bürgerhauses Offheim, die die CDU immer wieder gefordert hat, steht nun unmittelbar bevor. Der gesamte Bereich der Halle 1 wird ab November komplett für ca. 1 Jahr geschlossen.

Für viele Vereine und andere Nutzer folgt nun ein Jahr des Improvisierens und der Notlösungen. Aber das Ziel, dass zur 800-Jahrfeier im Offheimer Jubiläumsjahr 2017 unser Bürgerhaus in neuem Glanz erstrahlt, muss uns diese Phase wert sein. Nähere Infos über den genauen Bauzeitenplan werden noch veröffentlicht.

Wichtig ist: Die Gaststätte bleibt während der gesamten Sanierungsphase in gewohnter Weise geöffnet.


Anträge der CDU im Ortsbeirat

1. Zurückstellung der Planung für die Kanalerneuerung und den Zweitausbau der Josefstraße

Beschlussvorschlag: Der Ortsbeirat bittet den Magistrat, die Planungen für die Kanalerneuerung und den Zweitausbau der Josefstraße vorerst zurück zu stellen, da der neu gewählte Bürgermeister der Stadt Limburg als eine seiner ersten Aufgaben die Zweitausbausatzung und ihre Folgen überprüfen und Ungerechtigkeiten beseitigen will.

Da neben der Josefstraße die Kanalerneuerung und der Zweitausbau weiterer Straßen in Offheim in den Folgejahren geplant ist, sollte man dem neu gewählten Bürgermeister die Gelegenheit geben, sein Wahlversprechen in die Tat umzusetzen.

Der Antrag der CDU wurde mit den Stimmen der CDU Mitglieder im Ortsbeirat, bei Stimmenenthaltung der SPD und der Grünen, beschlossen.

 

2. Erneuerung der ausgefahrenen Querrillen in der Limburger Straße und der Untergasse

Beschlussvorschlag: Der Orstbeirat bittet den Magistrat, dafür Sorge zu tragen, dass die ausgefahrenen Querrillen in der Limburger Straße und der Untergasse erneuert werden. Weiter sollte geprüft werden, ob die Verursacher der Querrillen zur Kostenübernahme herangezogen werden können.

Begründung: Verschiedene Versorgungsträger haben im Laufe der Zeit in der Limburger Straße und der Untergasse an mehreren Stellen die Straßen für Versorgungsleitungen aufgerissen und anschließend wieder geschlossen. Inzwischen haben sich an diesen Stellen Unebenheiten gebildet, die besonders durch den LKW- und Busverkehr zu einer unerträglichen Lärmbelastung führen. Im Interesse der Anwohner sind diese Stellen zu erneuern. Im Interesse der Stadt ist zu hinterfragen, ob die Arbeiten nach dem Aufreißen der Straße ordnungsgemäß ausgeführt wurden.


Neuer Standort des Briefkastens

Bereits im März 2015 hatte die CDU im Ortsbeirat den Antrag gestellt, dass in der Untergasse wieder ein Briefkasten aufgestellt wird. Die Deutsche Post hatte ihn beim Umzug der Postagentur von der Untergasse in die Limburger Straße abgebaut. Nun wurde er im Unterdorf an der Ecke Untergasse/Backhausstraße neu aufgestellt.

Briefkasten-1


Aufstellung des Haushaltsplanes für das Haushaltsjahr 2016

Der Ortsbeirat meldet für 2016 folgende Maßnahmen an:

  1. Bereitstellung der notwendigen Mittel für Sanierung und Fortentwicklung des Friedhofes. Instandsetzen der Wege, „Stolperstellen” beseitigen und das Wegenetz erweitern, den Friedhofsvorplatz instandsetzen, Mauer und Zaunelemente sanieren
  2. Bereitstellung von Mitteln für eine neue Bestuhlung des Bürgerhauses Offheim. Im Jahr 2017 feiert Offheim seine 800-Jahrfeier. Da viele Stühle beschädigt sind, ist eine neue Bestuhlung notwendig
  3. Bereitstellung von Mitteln für eine stationäre Geschwindigkeitsmessanlage. Wie nahezu in allen Ortsteilen und deren Hauptverkehrsstraßen sind die Anlieger einer besonders hohen Verkehrsbelastung und somit auch Lärmbelästigung ausgesetzt. Eine Maßnahme, um die Verkehrsteilnehmer an die vorgeschriebene Geschwindigkeit zu binden und somit die Lärmbelästigung zu reduzieren, kann eine stationäre Geschwindigkeitsmessanlage sein.
  4. Fortführung der Maßnahmen zur Ortskernsanierung: Brandweiher und kleine Backhausstraße 
  5. Ergänzung und Ausbau von Wander-/Spazierwegen. Eine Arbeitsgruppe soll unter Beteiligung der Landwirtschaft ein Konzept ausarbeiten, wo in Offheim bestehende Wege für Spaziergänger besser ausgebaut bzw. neu angelegt werden können.

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Offheim,

trotz eines hervorragenden Wahlergebnisses für Michael Stanke in Offheim mit einem Stimmenanteil von 74,6 % war das Ergebnis der Gesamtstadt für die CDU und Michael Stanke bei der Bürgermeisterwahl am 14. Juni 2015 enttäuschend.

Das erklärte Ziel, mit Michael Stanke den neuen Bürgermeister von Limburg zu stellen wurde verfehlt.

Bei den Wählerinnen und Wählern in Offheim möchten wir uns bedanken, dass sie in so überzeugender Art und Weise Michael Stanke unterstützt haben.


Die Offemer Kermes es gehalle!

Die Kirmes 2015 ist vorbei. Ein bedeuten­des Fest für Offheim. Ein Fest mit langer Tradi­tion.

Viele haben zusammen mit unserem Orts­vorsteher Arne Piecha zum Gelingen eines schönen Kirchweihfestes beigetragen. Ein Kirchweihfest, eine Kirmes, die anders war als die Jahre zuvor. Kein Saal, kein Zelt, eine Kirmes auf Offheims Straßen und in Offheims Wirtschaften. Nach 20 Jahren durften wir als 1995er Jahrgang wieder ein Teil dieser Ver­anstaltung sein. Mangels Kirmesbur­schen haben wir die Organisation rund um den Kir­mesbaum übernommen und diesen mit Un­terstützung der Kirmesburschen 2016 und einigen „Altgedienten“ gestellt. Wir konnten erleben, wie viele helfende Hände ohne zu fragen mit angepackt haben wo es nötig war. Genau dieser Zusammenhalt ist das, was unser Offheim ausmacht.

Im nächsten Jahr haben wir wieder einen Kirmesburschenjahrgang. So wie sie uns 1995er in diesem Jahr unterstützt ha­ben, kann man davon ausgehen, dass sie sich sehr viel Mühe geben werden die Tradition fortzusetzen und wieder für eine schöne Kirmes 2016 zu sorgen.

Stefan Muth

für die Kirmesburschen 1995 Offheim

Es bedarf schon einer besonderen Kraftanstrengung, bis der Kirmesbaum genau so gerade steht wie der Kirchturm
Es bedarf schon einer besonderen Kraftanstrengung, bis der Kirmesbaum genau so gerade steht wie der Kirchturm