Aktuelles CDU Eschhofen

Trauer um Bernd Kremer

Der CDU Ortsverband trauert um seine gute Seele Bernd Kremer, der am 27.11.2019  im Alter von 67 Jahren  an den Folgen eines schweren Sturzes viel zu früh verstorben ist. Er hinterlässt seine Frau Gabi und zwei erwachsene Kinder und viele ebenso tief erschütterte Freunde und Weggefährten.

Bernd trat 1976 in die CDU ein. Für ihn war es schon immer ein Herzensanliegen, sich für seine Heimat und seine Mitmenschen einzusetzen. Wo Not am Mann war, war Bernd zur Stelle. Wer mit Bernd zu tun hatte, schätzte immer seine ruhige und besonnene Art. Der ausgewiesene Finanzexperte stellte sein bei der Kreissparkasse Limburg erworbene Wissen immer wieder gerne zur Verfügung, um unseren Heimatort Eschhofen mit Mühlen nachhaltig weiterzuentwickeln. Besonders hervorzuheben ist sein Engagement bei der Verwirklichung unseres schönen Bürgerhauses, welches gerade in einer Zeit angestoßen wurde, als die Finanzmittel der Stadt  knapp waren und es Leute brauchte, die durch Verlässlichkeit und Verbindlichkeit an den entscheidenden Stellen überzeugen konnten. Bernd war einer davon und er wusste immer, nichts fällt einfach vom Himmel. Man muss was dafür machen und er machte einfach. Ebenso die Weiterentwicklung unserer Sportstätten sind mit sein Verdienst.  Immer engagiert für sein Eschhofen und immer für seine CDU. Ihm eigen war eine ausgesprochene Zuverlässigkeit mit dem Sinn für das Machbare. Seine bescheidene Art verschaffte ihm größte Anerkennung über alle Parteigrenzen hinweg und bei den Bürgerinnen und Bürgern. Zuletzt war Bernd seit 2016 Mitglied des Magistrates der Kreisstadt Limburg    a. d. Lahn und somit als Stadtrat Teil der fünfzehnköpfigen Stadtregierung.

Kommunalpolitisches Engagement

1976                 Eintritt in die CDU

1994  bis 2016  Mitglied im Ortsbeirat, davon lange Jahre bis 2016 Fraktionssprecher

Ab 2013           Schatzmeister des CDU Stadtverbandes Limburg

Ab 2014           Eintritt in die Seniorenunion

2016 – heute    Stadtrat

2016 – heute    Vorstandsmitglied des ökumenischen Vereins Eschhofen e.V

Wir verlieren mit Bernd einen  Menschen, einen Freund, der mit seinem ehrenamtlichen Engagement uns allen als großes Vorbild in Erinnerung bleiben wird. Unser Mitgefühl gilt seinen Hinterbliebenen

Für den Vorstand

Martina Deißenroth 1. Vorsitzende

Manuel Barfuss        2. Vorsitzender

 

Köberle besucht Leichtathletikzentrum

Mehrere Vertreter der CDU-Stadtverordnetenfraktion und des Ortsverbandes waren am Mittwochabend zu einem Informationsgespräch am Eschhöfer Sportzentrum. Unter den Besuchern war auch Limburgs Stadtverordnetenvorsteher und CDU Landratskandidat Michael Köberle. Die 1. Vorsitzende des TV Eschhofen Ursula Stillger und weitere Vorstandsmitglieder beantworteten unter Flutlicht zu später Stunde die Fragen der Kommunalpolitiker in kompetenter Art und Weise. Ebenso dankte die Vorsitzende ausdrücklich den CDU-Politikern für die umfangreiche Unterstützung zu diesem Projekt.

Michael Köberle machte deutlich, dass die Überlegungen zu zeitgemäßen Wettkampfbedingungen für die Limburger Leichtathleten von Anfang an im Mittelpunkt standen. Beeindruckt von den Anlagen in Bad Camberg oder Kirberg war es an der Zeit auch für die Kreisstadt tätig zu werden. Mit dem fast 1200 Mitglieder starken TVE hinter einer solchen Sportstätte steht ein Verein, der schon in der Vergangenheit mehrfach gezeigt hat, dass Pflege und Instandhaltung der benutzten Anlagen in mustergültiger Art und Weise gehandhabt werden. Positiv zu vermerken ist ebenfalls, was die Eschhöfer Sportler schon an Vorplanungsarbeit und an Muskelkraft investiert haben. So wurden am vergangenen Wochenende über 400m Pflaster umlaufend des Platzes in Eigenleistung entfernt.

Der offizielle Spatenstich zu diesem Projekt findet voraussichtlich Freitag, den 2.11., um 15 Uhr statt. Die Fertigstellung ist für Ende April 2019 geplant, so dass schon in den Sommermonaten die rund 550000 € teure Wettkampfbahn aus Kunststoff durch die heimischen Sportler genutzt werden kann.

Limburger Leichathletikzentrum in Eschhofen kommt!

Alle Limburger Leichtathleten können aufatmen! In Eschhofen wird noch in diesem Jahr mit den Bauarbeiten für das Limburger Leichtathletikzentrum begonnen und somit dafür gesorgt, dass auch die Kreisstadt zeitgemäße Wettkampfbedingungen in diesem Breitensport anbieten kann. Die Fertigstellung soll bis spätestens Sommer 2019 erfolgen. Die Regionalmeisterschaften in Leichtathletik sollen schon im Herbst 2019 auf der neuen Anlage stattfinden!

Seit Jahren beschäftigt das Thema Leichtathletikanlage nicht nur die hiesigen Sportler sondern auch die Limburger CDU. Dass eine Kreisstadt angemessene Rahmenbedingungen für Wettkämpfe vorweisen sollte, war dabei parteiintern unbestritten. Doch wo sollte eine solche Anlage entstehen? Ausschlaggebender Punkt für die Entscheidung für Eschhofen war ganz klar die exzellente Vereinsstruktur des fast 1200 Mitgliederstarken Turnverein Eschhofen TVE mit seiner sehr erfolgreichen Leichtathletikabteilung. Hier ist Leidenschaft für diesen Sport beheimatet und eine pflegliche Behandlung der Anlage garantiert. Zudem bietet die Sportanlage in Eschhofen aufgrund der Wettkampfgröße mit 6x 400m Rundlaufbahnen schon die passende Beschaffenheit um im Grunde durch einen Belagwechsel von Asche auf Kunststoff schon die erforderlichen Maßgaben für Wettkampfanlagen zu erfüllen.

Der CDU-Antrag zu diesem Projekt fand schon in 2016, trotz mancherlei Widerstände, die mehrheitliche Zustimmung der Stadtverordnetenversammlung.

Der lange Zeitraum zwischen Beschluss und Startschuss für die Baumaßnahme ist der komplexen Gemengelage der Eigentumsverhältnisse der aktuellen Sportanlage geschuldet. Eigentümer der Flächen sind der Sportverein VFL Eschhofen und die Stadt Limburg. Um dem TVE als Verein die Möglichkeit zu geben, auf Fremdeigentum diese Sportanlage zu errichten, war ein gebündeltes Vertragswerk vonnöten. Während der Sportverein VFL dem Turnverein ein Nutzungsrecht für die eigenen Flächen übertragen hat, räumte der TVE dem VFL die gleichen Rechte auf dem vereinseigenen Ascheplatz ein um dem VFL in naher Zukunft den Bau eines Kunstrasenplatzes zu ermöglichen. Hier kann man in Eschhofen stolz sein auf ein gelungenes Gesamtkonzept was für viele Jahrzehnte allen Limburger Sportlern die besten Rahmenbedingungen für die Ausübung von erfolgreichem Breitensport bietet.

Die CDU möchte sich bei allen Beteiligten bedanken die diese für Limburgs Sport so tolle Sache begleithaben und noch begleiten!

Der Eschhöfer Sportplatz soll zu einem hochwertigen Leichtathletikzentrum für Limburg weiterentwickelt werden.

Unsere Eschhöfer Kandidaten für Ort, Stadt und Kreis

Die CDU Eschhofen stellt die Kandidaten, welche für den Ortsbeirat in Eschhofen, die Limburger Stadtverordnetenversammlung und den Kreistag des Landkreises Limburg-Weilburg kandidieren vor:


Blickpunkt Eschhofen – Ausgabe Weihnachten 2015

Der neue Blickpunkt EschhofenAusgabe Weihnachten 2015, wird in diesen Tagen an die Eschhöfer Haushalte verteilt.

Folgende Inhalte können Sie hier auch “digital” nachlesen:

  • Grußwort der Vorsitzenden der CDU Eschhofen – Martina Deißenroth
  • Wir entwickeln ein l(i)ebenswertes Eschhofen weiter.
  • Was zeichnet eine Seniorenwohnanlage aus?
  • Kirchplatz
  • Limburger Leichtathletikzentrum
  • Vorankündigung Winterwanderung


Mit Manuel Barfuss als Spitzenkandidat in die Kommunalwahl

In seiner Mitglieder- und Nominierungsversammlung hat der Ortsverband der CDU in Eschhofen seine Liste der Kandidaten für die Ortsbeiratswahl am 06. März 2016 diskutiert und beschlossen.

Dämmerschoppen der CDU Eschhofen “Wo drückt der Schuh?”

Unter dem Motto „Wo drückt der Schuh ?“ lädt der CDU Ortsverband Eschhofen erneut für den 20. November 2015 um 19.00 Uhr diesmal in die Gaststätte „Zur Angerklause“ in der Mühlener Straße ein.


Vorstand der CDU Eschhofen und Bürgermeisterkandidat Michael Stanke besuchen Firma Hanzlik – Fahrzeugeinrichtungen

CDU-Bürgermeisterkandidat Michael Stanke, der CDU Stadtverbandsvorsitzende Christian Wendel sowie Vertreter der CDU-Vorstandsmitglieder des CDU Ortsverbandes haben am 08.05.2015 die Firma Hanzlik – Fahrzeugeinrichtungen in Eschhofen besucht.


Tanz in den Mai der CDU Eschhofen

Nachdem im Jahre 2012 die frühere Traditionsveranstaltung „Tanz in den Mai“ ein Revival erlebte, wird diese am 30.04.2015 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Eschhofen nunmehr zum 4.mal durchgeführt.

Winterwanderung der CDU Eschhofen am 24. Januar 2015

Der CDU Ortsverband Eschhofen lädt alle Mitglieder, Freunde und Gönner mit Partnern und Kindern zur diesjährigen Winterwanderung recht herzlich ein.